THE LIGHT from Santriese
Hallo,
Schön das du auf unserer Seite bist :-)
Hier geht es um die Stadt Santriese .
Du kannst hier mehrere Acc besitzen und mit ihnen etwas tolles erleben!
Melde dich an! wir freuen uns auf dich

THE LIGHT from Santriese


 
StartseiteAnmeldenLogin
Wetter

bewölkt
10°C

Es ist leicht bewölkt.
Statistik
Wir haben 11 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Ceelenah McKenzie.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 380 Beiträge geschrieben zu 58 Themen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Fanfiction zu Vampire Knight :D

Nach unten 
AutorNachricht
Marry Mae

avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 19.10.12

BeitragThema: Fanfiction zu Vampire Knight :D   Sa Nov 24, 2012 9:14 am

Hey!
Habe mir überlegt, hier eine Geschichte reinzustellen Very Happy
Sagt ruhig, wie sie ist...
Ich schreibe zwar öfters Geschichten, jedoch sind sie meiner Meinung nach nicht gut Wink

Ayame : http://image.blingee.com/images17/content/output/000/000/000/5c5/496884693_1316480.gif
Night Class: http://img-cache.cdn.gaiaonline.com/bbc7b4723330a9466fe1762390dff43a/http://00avalon.files.wordpress.com/2008/04/night-class.jpg
Day Class: http://www.animay.net/gallery2/albums/VK/01/normal_Vampire_Knight_01-013.jpg


Prolog

"Ihr habt was??", Ayame konnte es nicht fassen. Ihre Eltern hatten ihr tatsächlich 13 Jahre ihres Lebens verschwiegen, dass sie verlobt sei?! "Ayame! Es sind gute Freunde von uns gewesen und wir haben nur an dich gedacht. Hanabusa Aido, dein Verlobter, ist ein netter und anständiger Junge. Wolltest du lieber irgendeinen Kerl heiraten, den du anschließend sowieso verlierst?", die Stimme ihres Vaters bebte. "Ich habe euch niemals gebeten, mich zu verloben!", schrie Ayame. Sie war nun 13 Jahre alt, würde morgen 14 werden und ihre Eltern kamen mit so einer Schocknachricht. "Und nur um eines klarzustellen: Dein Verhalten in letzter Zeit ist unakzeptabel! Pack deine Sachen!", fügte ihr Vater zornig hinzu. "Was? Wieso?", fragte Ayame nur verwirrt. "Weil wir dich morgen in aller Frühe zu Cross Academy fahren werden und dich dort absetzen. Dort wirst du auch Hanabusa kennen und lieben lernen, ja?", sagte ihr Vater streng. "Hm...", brummte die 13-jährige und rannte in ihr Zimmer. 'Je schneller ich hier wegkomme, umso besser!', sprach sie in Gedanken zu sich und hatte kurz darauf ihre Koffer gepackt. Jedoch war die Rothaarige nun erschöpft und sank in ihr Bett. Langsam schlief sie ein. Morgen würde sie an einen fremden Ort kommen. Und ihre eigenen Eltern zwangen sie zu heiraten...Sowas ist abartig!

Kapitel 1

"Ayame! Aufstehen!" Müde schlug die rothaarige ihre blauen Augen auf und sah auf ihren Wecker. 5: 30??? Nee jetzt! Trotz allem zwang sich die 13-jährige zum Aufstehen und zog sich ein Schwarzes Minikleid mit schwarzen Kniestulpen an. Nun noch ihre schwarzen Slouch Stiefel und sie nahm ihre Koffer. Ayame trug alles in das Auto ihrer Eltern und stieg ein. Sie schlief während der Fahrt ein und als sie wieder aufwachte, hielt das Auto vor einem großen Tor. Dahinter ragten 3 große Gebäude hervor. "Aussteigen...", befahl ihr Vater und Ayame stieg aus. Ihr Vater stellte die Koffer ab und drückte sie ihr in die Hand. "Ayame, meine Kleine. Du musst hier für 5 Jahre zur Schule gehen. Danach holen wir dich wieder, okei?" Ihre Mutter schien sehr traurig. "Okei.", flüsterte Ayame und das Auto fuhr davon. Langsam trat sie an das große Eisentor und öffnete es einen Spalt. Es sprang schwungvoll auf und das Mädchen ging hinein, schloss das Tor wieder. Es war spätabend und man hörte lautes Rumgekreische. "Was ist denn das für ein Lärm?", fragte sie sich und folgte dem Lärm. Sie seufzte enttäuscht, als sie ein Haufen Mädchen um Jungs rumstanden sah. "Ach du heilige Scheiße!", fluchte Ayame, drehte sich um und lief zum Rektorat. Dort angekommen sprach sie mit dem Rektor, welcher sie zu ihrem Zimmer im Haus Sonne brachte. Ayame schloss die Türe, ließ die Koffer stehen und sah aus dem Fenster. Noch immer standen die kreischenden Mädchen rum und umzingelten die Kerle. Die 13-jährige lehnte sich an den Fensterrahmen und blickte hinunter. Ein blonder Junge mit blauen Augen hob den Kopf an und sah zu ihr hinauf. Er war am meisten von Mädchen umringt. Nun hoben auch die anderen Schüler ihre Köpfe und sahen zu Ayame hoch. Diese stieß sich schnell vom Fensterrahmen ab und knallte die Fenster zu. Nachdem sie die Vorhänge zugezogen hatte, legte sie sich in ihr Bett und schlief ein.
Nach oben Nach unten
Honey Fenezia

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 18
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

BeitragThema: Re: Fanfiction zu Vampire Knight :D   So Nov 25, 2012 6:01 am

Das ist Scheißßßeee du Huhn Very Happy
xD awa ich finds gut ;DD

_________________
Nach oben Nach unten
Marry Mae

avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 19.10.12

BeitragThema: Re: Fanfiction zu Vampire Knight :D   Di Nov 27, 2012 5:33 am

Kapite 2

Langsam öffnete sie ihre Augen. Es war stockdunkel. 'Wie lange habe ich denn geschlafen?', fragte sich das rothaarige Mädchen und blickte zum Wecker. Nach wenigen Sekunden hatten sich ihre Augen an die Dunkelheit gewöhnt und sie starrte auf ihren Wecker. 23:40! "Ich will schlafen...", knurrte die 13 - jährige und versuchte sich zu zwingen. Nunja....In 20 Minuten hatte sie Geburtstag...Ayame war aufgeregt und zog sich so ihr Kleid an. Dann zog sie noch weiße Stiefel an und bürstete ihre roten Haare. Ayame's Kleid war ja weiß. Strahlend weiß. Das Mädchen verließ ihr Zimmer und schlich zur Tür. Schnell huschte sie hinaus und schloss leise das Tor. Sie lächelte, als vor ihr die dunkle Nacht erschien und lief langsam los. Ein sanfter Wind bließ ihr ins Gesicht. "Herrlich...", flüsterte sie und zuckte zusammen, als eine eiskalte und emtionslose Stimme zu ihr sprach: "Sofort wieder in das Haus zurück! Die Day Class hat während der Nacht nichts außerhalb verloren!" Ayame drehte sich um und erschrack. Vor ihr stand ein weißhaariger Junge und blickte sie kühl an. Erschrocken taumelt das Mädchen einige Schritte zurück. "Na los! Oder ich muss dich dem Rektor melden!" - "Pff....Mach doch!" - "W-Was?", er schien nicht damit gerechnet zu haben. Ayame drehte sich um und verschwand im angerenzenden Waldteil. Eigentlich war es verboten, sich im Wald aufzuhalten, da es dort immer recht dunkel war. Aber Ayame wollte nicht mit dem Kerl reden. Sie lief stur tiefer in den Wald und ließ sich irgendwo auf einem Baumstumpf nieder. Ein leises Seufzen entfuhr der 13- jährigen ,als sie ein Rascheln im Gebüsch vernahm und sie erstarrte. "H-Hallo?", fragte sie leise, doch das Rascheln hörte nicht auf. Plötzlich traten 2 Jungen hinaus. Ihre Augen leuchteten Rot und ihre Eckzähne blitzten im Mondlicht auf. Moment mal...Eckzähne die aufblitzen? 'Ich habe schon davon gehört...aber nie gedacht dass es Realität ist...', sagte sie in Gedanken. "Hier riecht es nach leckerem Blut.", sagte der eine und lachte fies. "Ja Jonny...Schnappen wir sie uns.", rief der andere und sie setzten sich in Bewegung. "AHHHH!", rief Ayame und sprang auf. Panisch suchte sie nach einem Ausweg, stolperte und fiel zu Boden. Ein Schatten hüllte sie in vollkommene Dunkelheit und als Ayame die Augen öffnete, sah sie einen Jungen mit blonder Sturmfrisur vor ihr stehen. "Verschwindet, ihr miesen Level-Es!", sagte er. Ayame starrte erschrocken auf die Viecher. "Lass uns zu dem Mädchen, Level B!", riefen die anderen. Ayame zuckte zusammen, als einer sie am Bein berührte und schrie panisch auf. "AAAHH!! Haut ab!", rief sie und warf dem Jungen Stöcke an den Kopf. "Na warte du Kleine..:ARGH!" Ein Lichtstrahl erhellte den Wald und verschwand. Die beiden Jungen waren weg. Besorgt kniete sich der Blondschopf zu Ayame hinunter und nahm ihre Hand. "Hallo, meine Schöne. Na, wie ist denn dein Name?", fragte er lächelnd. "Aido! Solltest du nicht im Haus sein?", fragte der weißhaarige Junge von vorhin. "Aber,aber Zero. Ich habe die Schreie gehört und bin hier gelandet. Das Mädchen hat Hilfe gebraucht, sonst hätten diese miesen Level-Es sie getötet.", sagte er und lächelte. Ayame zuckte zusammen, als er sie berührte. "Hmpf...", knurrte Zero und ein Braunhaariges Mädchen kam angerannt. "Zero! Schnell! Einige Level Es sind aufgetaucht! Hanabusa! Bring sie schnell ins Haus zurück. Sie ist glaub Haus Sonne.", rief das braunhaarige Mädchen und verschwand mit Zero. Sofort wand sich der Blondschop Ayame zu. "Also? Darf ich deinen Namen denn nun wissen? Ich bin Hanabusa Aido.", sagte er und Ayame erstarrte. Hanabusa Aido. Ihr Verlobter. 'Verdammt ist der süß!', dachte Ayame sich und richtete sich auf. "Tut mir Leid, Aido-sama. Aber ich finde alleine zurück.", sagte sie und lief los. Kurz bevor sie in der Dunkelheit des Waldes verschwand, sah sie über ihre Schulter zu ihm. "Mein Name ist Ayame Kitami." Sie lächelte und sah, wie Aidos Gesicht erblasste. "D-Du bist Ayame?", fragte er. Die rothaarige nickte und verschwand in der Dunkelheit. Zurück in ihrem Zimmer zog sie ihr Schlafzeug an und fiel in enen unruhigen Schlaf.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fanfiction zu Vampire Knight :D   

Nach oben Nach unten
 
Fanfiction zu Vampire Knight :D
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
THE LIGHT from Santriese  :: Off-Topic :: Creativecke-
Gehe zu: